10 Gründe für Secondhand

Sicher hat sich jeder schon einmal die Frage gestelle, "warum soll ich Secondhand kaufen"?

Wir haben euch hier einige Argumente dafür zusammen gestellt:

1. Schatzsuche

Du weisst nie wirklich, was du finden wirst. Du begibst dich auf einen spannende Schatzsuche.
Es kommt stark darauf an, wo du Secondhand Kleidung shoppst. Es gibt gut sortiere Secondhand Shops. Aber auch weniger gut sortierte. Bei den zweiteren ist es dann eher ein «wühlen». Genauso wie auf den meisten Flohmärkten.
Man weiss nie was man findet. Und genau das macht den Reiz aus.
Weil es sein kann, dass man überraschend DAS neue Lieblingsstück aus einer Kollektion von vor
3 Jahren entdeckt. Auf der Suche nach etwas besonderem, das nicht jeder trägt.


 

2. Marken zu günstigen Preisen

Für die Summe, die man sonst für ein einziges Bekleidungsstück bezahlt, bekommt man bereits mehrere Secondhand-Kleidungsstücke. So erwirbt man nicht selten eine erstklassige Kombination aus verschiedenen Teilen zum Preis von einem.

Ehrlich gesagt, bin ich kein Mensch der grossen Wert auf Marken legt. Und ausserdem sind mir viele Marken einfach zu teuer. Oft teuer oder auch nicht fair und ökologisch produziert. Secondhand zu kaufen ermöglicht mir allerdings Markenkleidung zu günstigen Preisen zu erhalten. Oft sind richtige Schnäppchen zu finden. Markenqualität zu Schnäppchenpreisen also.


 

3. Umweltfreundlich

Secondhand zu kaufen, heisst auch unsere Umwelt zu schützen. Es werden keine menschlichen und ökologische Ressourcen in Anspruch genommen. Denn es muss nichts neues produziert werden. Keine Ressourcen für den Anbau von Rohstoffen, keine Pestizide und Chemikalien für die Herstellung und Färbung der Stoffe, keine menschliche Ausbeutung von Arbeitskräften für das Nähen der Kleidungsstücke. Das heisst es können enorme Mengen an Wasser, Strom und CO2 gespart werden.

Heutzutage ist mehr als genug nicht mehr getragener Kleidung im Umlauf. Kleidung, die bereits produziert wurde und somit auch viele Ressourcen verbrauchte. Es ist doch schade, wenn die Ressourcen umsonst verbraucht wurden.

Der Kauf von Secondhand Kleidung sorgt dafür, dass weniger hergestellt werden muss. Und so muss auch weniger Kleidung entsorgt werden. Durch das Verbrennen der Alttextilien würden sonst giftige Dämpfe in die Atmosphäre gelangen und Verbrennungsrückstände der nicht selten Kunststoffe enthaltenden Fasern und Accessoires zurückbleiben.


 

4. Der Spass beim Einkauf in Secondhand-Läden ist grösser

Ich suche besondere Teile, die mich und meine Stimmung reflektieren.

Das bietet der Einzelhandel oft nicht, weil nur das angeboten wird, was gerade „IN“ ist. Schliesslich kauft man nicht einfach von der Stange, sondern kann gezielt nach Einzelstücken stöbern.

Die Hetzerei durch überfüllten Modeläden und Einkaufszentren bleibt erspart.

Es ist Zeit etwas zur Ruhe zu kommen. Das ist auch besser für die Gesundheit und macht mehr Spass!

 

 

5. Mehr Geld für wichtige(re) Dinge

Secondhand Kleidung ist eindeutig billiger als neu gekaufte Kleidung. Ich mag es nicht unnötig Geld für Dinge auszugeben, die ich nicht ungedingt brauche. Der Großteil der Kleidung meiner Kinder ist Secondhand.
Secondhand ist einfach die günstigste Alternative Kleidung zu kaufen. Beachte: in vielen Secondhand-Shops gibt es auch Sales. So kannst du noch einmal etwas mehr sparen. Ich gebe unser Familienbudget lieber für Reisen oder andere gemeinsame Aktivitäten aus als für unseren Kleiderschrank.


 

6. Gut für die Gesundheit - Hautfreundlich

Der Großteil der Secondhand-Kleidung wurde bereits viele Male gewaschen. Mögliche Schadstoffe, wie Farb- und chemische Stoffe sowie Faserbestandteile wurden bereits ausgewaschen. Besonders für allergiegefährdete Kinder und Babies aber auch Erwachsene mit empfindlicher Haut (wie zum Beispiel Neurothermitis) ist es empfehlenswert auf Secondhand-Kleidung zurückzugreifen – diese ist aufgrund mehrfaches Waschen, Tragen und Auslüften unbedenklicher als Neueware (außer natürlich Faire bzw. Biologisch hergestellte Mode).


 

7. Kinder wachsen schnell raus und Dinge sind sehr kurzlebig in Gebrauch

Das Wachstum der Kleinen ist unberechenbar schnell. Manche Kleidergrößen werden sogar übersprungen. Folgedessen wird die Kleidung oft gar nicht oder kaum getragen. Ehe man sich versieht, sind die Kinder schon aus den Klamotten gewachsen und schnell steht auch ein anderes Spielzeug im Rampenlicht. Es lohnt sich daher nicht wirklich in teure Baby- oder Kinderkleidung zu investieren. Im Secondhand-Bereich kann die Kleidung für die Kleinsten, oder auch tolle Spielsachen, in gutem Zustand zu einem Bruchteil des Preises von Neuware erworben werden.


 

8. Weniger Müll

Wie schon erwähnt in Punkt 3. Secondhand Kleidung ist umweltschonend. Secondhand Kleidung bekommst du normalerweise unverpackt. Das heißt es muss keine neue Verpackung hergestellt werden. Außerdem entsteht durch die weitere bzw. erneute Nutzung der Secondhand-Kleidung kein weiterer Müll bzw. trägst zur Langlebigkeit von Kleidung bei. Du leistest also einen Beitrag zur Abfallvermeidung. Secondhand Kleidung ist daher auch ein Statement gegen unsere Wegwerfgesellschaft.

 

9. Es ist modisch auch etwas für Individualisten

 

Für Individualisten eignet sich Second Hand-Mode besonders, da man somit nicht Gefahr läuft, auszusehen wie jeder Dritte auf der Straße. Oftmals können noch schöne und seltene Stücke ergattert werden, die gar nicht mehr hergestellt werden und schon als Unikat durchgehen können. So vermeidet man, dass das eigene Kind das gleiche wie viele Gleichaltrige im Kindergarten oder in der Schule trägt. Es lohnt sich also immer mal, auch die kleineren Läden aufzusuchen.


 

10. Unverändert nach dem Waschen

Secondhand Kleidung verändert sich beim Waschen nicht mehr. Denn diese Kleidung wurde meist schon oft gewaschen. Hast du dich auch schon einmal darüber geärgert, dass ein neu gekauftes Teil nach der Wäsche ganz anders aussah? Eingegangen bzw. kürzer geworden? Oder hat sich die Form verändert? Oder sind die Farben nach mehrmaligem Waschen verblasst? Ja? Das kann dir bei Secondhand Kleidung kaum passieren, denn diese hat schon einige Waschgänge hinter sich. Bei Seconhand Kleidung siehst du die Qualität meist sofort.

Öffnungszeiten: 
 

Montag         

Dienstag
Mittwoch

Donnerstag

Freitag
Samstag  


 

09:00 - 12:00

09:00 - 17:00
09:00 - 12:00

09:00 - 17:00

09:00 - 17:00
09:00 - 14:00

Besuchen Sie uns

Mini & Maxi

Zürcherstr. 104
8102 Oberengstringen

043 558 77 96

Folgen Sie uns

  • Facebook Social Icon

© 2019 by mini & maxi secondhand